Joghurterleuchtung

27./31.Mai 2012

Erleuchtung beim Joghurtessen (14% Fett, mit Erdbeer-Guaveglibber oben drauf, lecker!)

Als ich noch ein Kind war, da gab’s Ehrmannjoghurt mit Erdeer-, Pfirsichmaracuja- (mein Lieblings) Kirsch-, Zitronen- (eklig) und hab ich noch was vergessen? Geschmack. Und natürlich ohne. Da hab ich immer Zucker drauf gestreut, hat schön geknirscht.
Schokosahnepudding gab’s auch schon, und der große Supermarkt war so groß wie heute  Edeka. Alles was es gab, hat da reingepasst.
Für den Joghurt den ich gerade gegessen habe (und ich hab noch einen mit Heiderlbeer-Cassisglibber im Kühlschrank), haben sie ganz viele fünfmal so große gebaut, und die sind vollgestopft bis unters Dach mit tausenden von verschiedenen Joghurts und sonstigem.

Hab ich gemeckert! Was für ein ergiebiges Objekt für Empörung!
So viel verschiedenes Zeug, das kein Mensch braucht, Verschwendung, Ressourcenvergeudung, Geldmacherei, Energieklau, Verblödung und Zeitfresserei, böse blöd und dumm ….

Dabei ist doch jetzt die Zeit, das Himmelreich auf die Erde bringen.
Weg mit all dem sinnentleerten überflüssigen Zeugs!

Also, die Erde leerfegen, alle dreiundzwanzigtausend Joghurtsorten in den kosmischen Mülleimer und dann strahl, leucht, klar und wohlstrukturiert, extra sinnvoll, schwebt der neue lichte Raum deus ex machina fix und fertig wie ein Mövenpickjoghurt herab aus den kosmischen Weiten.

Der große Reinmachestrahl aus den Weiten des Kosmos, der endlich endlich da Aussen diese hoffnungslos zugemüllte Oberfläche sauber macht (und wir sitzen ganz nett klein daneben und warten bis er fertig ist, und dann sind wir unendlich dankbar, falls wir noch am Leben sind)

Ach, und dabei ist alles viel einfacher und vor allem nicht so nervenaufreibend und langweilig, wie dahocken und warten in der Hoffnung, das endlich alles gut wird -

Wenn mein Herz sich ganz weit öffnet strömt die Liebe in mich rein und durch mich durch und strömt und flutet mit aller Macht herein in unsere kleine Welt mit all ihren Millionen abgespaltenen verwirrten irren selbstverlorenen wichtigen Teilchen und liebt und liebkost und und umschlingt und durchdringt voller Lust und Macht all ihre abstrusen und hübschen Erscheinungen, ist umfassendes, uneingeschränktes, bedingungsloses, volltönendes JA zu jedem einzelnen Joghurtbecher, Lagerregal und Neonazi, jedem Kaninchen, jeder Erdbeere und jedem Erdbeben, kosmische, gewaltige, verschlingende Liebe lässt jedes Staubkorn leuchten und glitzern, in zeitloser, tiefer Stille und Lust…
Der Himmel auf Erden ergieß sich durch mein Herz, alles ist gut so wie es ist.

sonne